Corona-Update

Corona-Update

20.01.2021


Gestern hat sich bereits angedeutet, dass die Coronamaßnahmen über den vormals angekündigten 31. Januar hinausgehen werden. Dies wurde heute vom hessischen Ministerpräsidenten bestätigt und betrifft natürlich auch den Schulbetrieb.

Die Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt bis zum 14. Februar. Das bedeutet für uns, dass der Unterricht weitere zwei Wochen so stattfindet, wie es im Augenblick der Fall ist.

Der Minister hat bewusst darauf verzichtet, die Schulen komplett zu schließen, in der Hoffnung, Sie als Eltern werden Ihr Kind nur im allergrößten Notfall zur Schule schicken. Sollten zu viele Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen, kann es noch zur Komplettschließung kommen. Das wollen wir natürlich in jedem Fall vermeiden, daher nochmals der dringende Appell: Bitte schicken Sie ihr Kind nur dann in die Schule, wenn Sie absolut keine andere Möglichkeit haben, Ihr Kind zu Hause zu betreuen. Je konsequenter wir unnötige Kontakte vermeiden, desto schneller können wir alle zum Alltag zurückkehren. Wir als Schule versichern Ihnen, Ihr Kind wird keinen Nachteil haben, wenn es zu Hause lernt. In der Schule werden die gleichen Aufgaben bearbeitet, ohne extra Förderung oder Erklärung.

Da heute auch die Betriebe aufgefordert wurden mehr Homeoffice zuzulassen, hoffen wir, dass ab sofort eher weniger Kinder in der Schule betreut werden müssen.


Bitte teilen Sie Ihrer Elternbeirätin/ihrem Elternbeirat bis spätestens zum 25. Januar mit, ob Sie Ihr Kind ab dem 01.02. zu Hause betreuen können, oder ob Sie es zur Schule schicken müssen. Sollte Ihre Kind in die Schule kommen müssen, sagen Sie auch bitte in der Betreuung Bescheid, sofern Ihr Kind dort angemeldet ist. Auch dort versuchen wir natürlich so wenig Personen wie möglich zu betreuen, da die Abstände beim Spiel noch wesentlich schwerer eingehalten werden können.


Wie es nach dem 14.02. weitergeht, wissen wie auch nicht sicher. Vieles spricht für Wechselunterricht, aber darüber informieren wir, wenn es sicher ist.

Die Zeugnisse für die Klassen 3 und 4 und für die Intensivklasse können in der Zeit vom 25.01. bis zum 05.02. in der Schule abgeholt werden. Kommen Sie zu den regulären Sekretariatszeiten, Sie brauchen sich dazu nicht extra anmelden.

Anders als in den letzten Jahren gibt es ab diesem Jahr keinen Anhang mehr zu den Fächern Deutsch und Mathematik- diese sind vom Amt nicht mehr gewünscht. Stattdessen wird erwartet, dass es eine ergänzende Bemerkung zum Fach Deutsch geben soll, in dem ein Bereich, den Ihr Kind besonders gut kann, hervorgehoben wird. Sollten Sie dazu Fragen haben, kann der/die Deutschlehrer/in Auskunft geben. Die Sätze sind jedoch alle positiv zu verstehen.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir Sie informieren. Sie können sich aber auch jederzeit mit Fragen an uns wenden. Wir sind gerne für Sie da.

Wir wissen, dass die Situation auch für Sie als Eltern alles andere als einfach ist, trotzdem noch mal die ganz nachdrückliche Bitte: lassen Sie, wenn irgend möglich, Ihr Kind noch bis zum 14.02. zu Hause.


Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung.

Bleiben Sie gesund und tapfer - Corona muss ja irgendwann vorbei sein.


Ganz herzliche Grüße

Jana Schmidt und Simon Janson



 

So sind wir erreichbar:

 

Grundschule Villa Kunterbunt

Goethestraße 61

63477 Maintal Bischofsheim

 

Sekretariat

Telefon Sekretariat: 06109 605117

E-Mail: poststelle.grundschule.villa.kunterbunt@schule.mkk.de

 

Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag: 7:30 - 13:30 Uhr

Freitag: 7:30 - 12:30 Uhr

 

Freunde und Förderer der Villa Kunterbunt (Betreuung)

Telefon Betreuung: 06109 63915

E-Mail: villabetreuung@web.de

Erreichbarkeit:

Montag - Freitag: 7:30 - 16:30 Uhr

© 2021   I   Impressum   I   Datenschutz